Paulaner feiert Grundsteinlegung für neue Brauerei

Am 3. Juni 2014 hat die Paulaner Brauerei mit einer feierlichen Zeremonie den Grundstein für ihren neuen Braustandort in München-Langwied gelegt. Am Ort der Grundsteinlegung soll schon in einem Jahr das Herz der Brauerei, das Sudhaus, stehen.

Die Bauarbeiten auf dem Gelände südwestlich des Autobahnkreuzes von A8 und A99 laufen bereits seit Januar auf Hochtouren. Im Spätsommer 2015 soll bereits das erste Bier durch die Sudkessel fließen. Anfang 2016 wird die Brauerei dann ihren vollen Betrieb aufnehmen.

Zur Zeremonie waren rund 150 Gäste geladen.


„Mama Bavaria“ Luise Kinseher hielt bei der offiziellen Grundsteinlegung die Hauptrede. Gemeinsam mit dem 1. Braumeister Christian Dahncke sowie der Paulaner Geschäftsführung füllte sie den Grundstein in Form eines Bierfasses mit Zeitdokumenten und Brauereisymbolen: Aktuellen Tageszeitungen, Münzen, Bauplänen, einem Nachdruck eines historischen Rezepts für das traditionelle Salvator Bier, einem Plakat mit Wünschen der Paulaner Mitarbeiter sowie einer Skulptur mit den vier Rohstoffen für Bier: Wasser, Malz, Hopfen und Hefe.